Salons

Der Werte-Wandel braucht neue Impulse und Prinzipien. Unsere Salons sind eine Methodenmischung zwischen Themenabend, Dialog und Zukunftswerkstatt. Wir möchten die Teilnehmer ermutigen, eigene Entwürfe zur Zukunftsgestaltung zu entwickeln. Wir üben, unsere Wahrnehmungskompetenz, Achtsamkeit und Beziehungsfähigkeit zu stärken.
Und gleichzeitig lernen wir die Unterschiede kennen zwischen Debatte • Diskussion • Dialog.
Gruppe1

Die Schwierigkeit ist nicht, neue Ideen zu finden, sondern den alten zu entkommen.
John Maynard Keynes, britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker

In unseren Salons nutzen wir den Dialog. Wir nutzen erfahrungsorientierte und dialogische Übungen. Unser kognitives Wissen erfährt eine Erweiterung zugunsten eines gemeinsamen Erfahrungs- und Transformationsraumes, der individuell gedeutet werden kann/muss. Zudem ist es unser Ansinnen, dass sich in jedem Einzelnen sanft, manchmal radikaler, erweiterte Weltbilder entwickeln lassen dürfen.

Damit entschärfen wir zudem auch die typische Theorie- und Konzeptlastigkeit vieler integraler Denker, u.a. Ken Wilbers und seiner Anhänger. Gleichzeitig wollen wir die idealistischen und linearen Aspekte herausfiltern, damit die tiefere und bewusstere Relationalität und holomit sich selbst und mit dem Geist sich klarer herauskristallisieren kann.

Denn es geht uns mehr darum, gemeinsam dialogisch Sprache, Kommunikation und somit die Gegenwart, unsere Jetzt-Heit und die daraus wachsenden zwischenmenschlichen Möglichkeiten bewusst zu erfahren.

Integrales/Transpersonales Denken ist nicht länger Luxus. Die multiperspektivische Helikopter-Perspektive ist zwingend erforderlich für unser Überleben als menschliche Spezie.
Ken Wilber, bereits 2009


ego-ethno-welt-kosmozentrisch

 

 

Leben und wirtschaften mit Sinn und Tiefe: Im Sommer 2015 gründete die Frankfurter Salonleiterin Karin M. Lück den 1. deutschen Integralen Wirtschaftssalon. Die Idee dahinter: Nachhaltigen und agilen Wirtschaftsansätzen einen Raum zu geben um vielfältigste Aspekte eines humaneren Wirtschaftens zu bündeln und sichtbarer zu machen.

Wirtschaftssysteme einmal anders • neue Perspektiven auf das Urprinzip des Menschen:

  • verantwortungsvoll mit Geld wirtschaften
  • Geldsysteme neu gedacht • Wohlstand, ich und Gemeinwohl
  • im Großen und im Kleinen
  • Konkurrenz & Kooperation
  • human und transparent • integrativ
  • tauschen und in Beziehung sein
  • Vor welchen Herausforderungen stehen Institutionen, Unternehmen und Menschen heute? Wie gelingt ein Mit-Entwürfe zwischen Unternehmen und Menschen? Wie können Unternehmen als Wertevorbilder fungieren?
  • Welche Potentiale birgt eine StadtGesellschaft und wie können sie erschlossen werden?

Die Integralen Salons finden monatlich in Kooperation mit dem Integralen Forum e.V. statt. Wir zeigen mittels praktisch-umsetzbarer Modelle die Vielfalt an Lebensperspektiven auf und laden Sie herzlich ein zum Mitmachen. Wir zeigen auf und trainieren gemeinsam.

  • Integrales ABC: Multiperspektivisches Denken + Handeln verstehen, hinterfragen + praktizieren
  • Integrale Denk- und Handlungsansätze sind erweiterte Landkarten unserer Welt für eine angenehmere und klügere (smarte) Navigation durch unser Leben. Sie helfen, komplizierte und komplexe Zusammenhänge zu erkennen, um dann im Sinne Einsteins eine neue Einfachheit zu erreichen. Small is beautiful.

Unsere Welt wird komplexer und unübersichtlicher. Die Ungewissheiten über zukünftige Entwicklungen nehmen zu. Da reicht es nicht mehr aus die Inhalte meines eigenen Denkens zu überprüfen. Es braucht mehr. Wahrnehmung umfasst nicht nur bewusste intellektuelle Ergebnisse bewusster Lernprozesse, sondern ebenso Emotionen, Gefühle, Wünsche, Absichten, Vorannahmen, Ängste. Und Intuition.

Der ganze Mensch ist gefragt in Mitten unterschiedlicher Wahrnehmungsebenen. Wie schaffen wir ein verantwortliches und humanitäres Miteinander in all der Vielfalt? Wie kann ein integrierender Helikopter-Blick Verständnis und Handeln fördern in der aktuellen gesellschaftlich-wirtschaftlichen Situation in unserem Lande?

Quadranten