20 Jahre Erfahrung in Frankfurt a.M.

Was wir Lernen nennen, ist nur ein Prozess des sich erinnerns.
Platon

Unsere Historie:

  • In 2016 waren wir im Zukunftspavillon der Stadt Frankfurt, im Deutschen Architekturmuseum, im Ökohaus  als auch in der GLS-Bank häufig zu Gast.
  • 2015 war das Nebbiensche Gartenhaus des Frankfurter Künstlerclubs e.V., Eigentümer Stadt Frankfurt, unser Gastgeber
  • Café im Liebieghaus und Caféhaus des Gesellschaftshauses Palmengarten, unsere ersten Freiluft-Frühstückslocations
  • Die Frankfurter Saalbauten machen immer Begegnung möglich, Frankfurter Organisation mit einer 160jährigen Tradition für zivilbürgerliche Begegnung
  • Die Denkbar • Frankfurter Institution ehemaliger Adorno-Schüler, war 2014 unser 1. Gastgeber Downtown
  • Der Hof • lange Jahre trafen wir uns in Frankfurts Künstler-Vorort Alt-Niederursel

Unser herzlicher Dank an Alle für Ihre Unterstützung und Begleitung!


Ein Überblick unserer Themen und Referenten über die Zeit:

  • Theorie U • U Lab Hub
    Leading FROM the emerging Future  Die Veredelung des eigenen Selbst
  • Was ist das Praktische und Gute am Integralen.. in Zeiten wie diesen?
  • Das Leben fordert neue Räume  Warum wir Alternativen und Vielfalt im Wohnen brauchen • Der Salon im Dialog im Deutschen Architektur Museum • DAM: Birgit Kasper vom Netzwerk Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen e.V. • Prof. Marion Goerdt, Architektur und Stadtplanung, Frankfurt
  • Geldsystem – quo vadis? Von der Hierarchie zum dezentralen Netzwerk – Wirtschaftsreformen zur Krisenbewältigung • Dr. Dag Schulze, Experimentalphysiker, Mobilitäts-, Klimaschutz- und Geldexperte
  • Integral StAGES: Entwicklung, Bewusstheit, Schatten. Ein integrales Entwicklungs-, Auswertungs- und Anwendungsmodell • in englischer Sprache mit Simultanübersetzung • Terri O`Fallon PhD Entwicklungspsychologie, USA und Kim Bata, Entwicklungstherapeut
  • Zukunft – quo vadis? Künstliche Intelligenz • Steht die Menschheit vor einem evolutionären Sprung oder vor einer großen Spaltung? • Martin Schmidt-Bredow, Zukunftsforscher, Medien- und Geldexperte aus München
  • Future at work: Social Entrepreneurship Education: Initiiere Veränderungen, fördere Innovationen, sei sozial. Jenseits von social-washing und Massen-Pitchings • Eine Kooperation des Wirtschaftssalons mit dem Institut für Soziale Infrastruktur (ISIS), Frankfurt • Der Diplomsoziologe Dr. Udo Neumann stellt das EU-Gemeinschaftsprojekt SEED vor
  • Der eigenen Spur folgen – eine Einführung in die Methode des Focusing • Christine Göllner, Dipl.-Kauffrau und Pädagogin, derzeit verantwortlich bei der VHS Frankfurt
  • Die Persönlichkeit aus der Sicht des integralen Bewusstseins • Welche Bedeutung hat diese Perspektive für Führungskräfte? • Dr. Lea Stellmach
  • Lernkulturzeit: Achtsamkeit als Gestaltungselement für die Zukunft, die ´5 Ahas der Achtsamkeit´  Silke Weiss, Lehrerin und Lernbegleiterin
  • Dualität und Polarität • Warum es so wichtig ist, das eine vom anderen zu unterscheiden • Armin Risi, Philosoph und Autor vieler Bücher
  • Geld – Quo vadis? Die Finanzkrise, eine Krise des Geistes  Eine integrale Antwort • Markus Schneider, Dipl. Volkswirt und freier Berater
  • Endlich in der eigenen Kraft • Roswitha Köhler, Spirituelle Lehrerin und Autorin
  • Wirtschaft – quo vadis? • Prof. Dr. Dr. Helge Peukert und Michael Neumayer, Ethics Council
  • Die transformative Wirkung einer Komplementärwährung – Credere – auf Wirtschaft und Gesellschaft • Eine gemeinsame Visionsreise: Vom Heute ins Morgen • Martin Finger, IT-und Geldspezialist
  • Die Zukunft der Liebe ist integral • Martin Ucik, Autor des Buches ´Integrale Beziehungen´
  • Sri Aurobindo  Dr. Adrián Tavaszi, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt
  • Warum Ritterlichkeit und Weisheit uns vor dem Untergang bewahren können • Chuck Ian Gordon, Insider, internationaler Speaker, Zukunftsforscher und Science-Fiction-Autor
  • Einführung in die Integrale Kommunikation  Karin M. Lück, Salonleitung
  • Gemeinwohl Ökonomie • Ein Wirtschaftskonzept mit Zukunft? • Jörg-Arolf Wittig von der GWÖ-Initiative
  • Dialog für Deutschland • Wie beeinflusst die deutsche Geschichte noch heute unser alltägliches Leben? • Renate van der Veen, Dialog-Begleiterin aus Amsterdam/Frankfurt (Prototyp aus dem U Lab Hub)
  • Ethik – Quo vadis? • Was hat Unternehmens-Ethik eigentlich mit mir zu tun?  Carmen Neumayer, Ethics Council
  • Theorie U • Ein integrales Prozessdesign in praktischer Anwendung • Vom Führen zum Dienen – ein integral-kollaboratives Lab am Beispiel praktischer Anwendung mittels der Theorie U • Karin M. Lück
  • Integrale Astrologie • Astrologie trifft auf das Entwicklungsmodell Spiral Dynamics • Simone Firlej, Astrologin
  • Achtsam wirtschaften • (Wie) Geht das? Wie wir durch Achtsamkeit in den Bereichen Arbeit, Konsum und Geld eine neue Wirtschaft schaffen können. Melanie Prengel, Netzwerk Achtsame Wirtschaft (NAW)
  • Praktisches integrales ABC • Spiral Dynamics 3.0 • Entwicklung leicht gemacht • Karin M. Lück, Salonleitung
  • Was Meditation Unternehmen bringt und warum sie kein Allheilmittel ist • Mit Achtsamkeit in Führung?! – Ressourcen, Realitäten, Risiken Dr. Nadja Rosmann, Kulturanthropologin, Autorin und Journalistin
  • Vom Sinn + Unsinn evolutionären Denkens • Was meinen wir eigentlich mit Entwicklung? Mike Kauschke, leitender Redakteur des evolve-Magazins für Bewusstsein und Kultur, Freier Übersetzer integral-evolutionärer Fachliteratur
  • Die Energie stimmt • Unser seelischer Sensor gegenüber Menschen • Rabbi Shlomo Raskin, Jüdische Gemeinde Frankfurt
  • Globale Integrale Kompetenz: Kampf gegen ´Kampf der Kulturen´ Prof. Dr. Kazuma Matoba, Universität der Bundeswehr München
  • Von Brückenbauern und menschlichen Meeting-Points • Mystik in Movement • Der Overview als Sinngarant • Dr. med. Ulrike Schütz, München
  • Compliance • hart oder herzlich? • Der verantwortliche Umgang mit Anforderungen in einer komplexen Welt • RA Björn Rohde-Liebenau, Ombudsmann, ehem. Vorstand Amnesty International Deutschland
  • Schöne Aussichten – Forum für Frankfurt • Change – Ein neuer urbaner Ansatz für Rhein-Main und Deutschland im integralen Check-Up Ambitionen, Erfolge, Erfahrungen • Dr. Stefan Bergheim, Zentrum für gesellschaftlichen Fortschritt Frankfurt, Kanzlerin-Berater
  • WIR-Yoga – Ein integrales Yoga – Für Körper + Geist Roman Angerer, iMove, die jungen Integralen
  • Start Integraler Sonntags-Brunch
  • Leadership 3.0 • Potential entfaltend, Sinn stiftend, selbst steuernd • Der 1. europäischer Integrale Wirtschafts/Business Salon eröffnete seine Pforten! Stefan Götz, Unternehmensberater, Thomas Hässler, Unternehmer und Visionsschulen-Inhaber, Karin M. Lück
  • 1. Integrales Sommerfest • SPIRAL WALK + Lagerfeuer
  • SPIRAL-DYNAMIC-AUFSTELLUNGEN 3.0 • SelbstEntwicklung am Beispiel der Bewusstseins/KulturEbenen • Salonleiterin Karin M. Lück
  • Meta-Integral • Das Integrale • was ist Image, was realistische Umsetzung Dr. Felix Hoch, integraler Denken, evolve-Magazin Chefredakteur Mike Kauschke und Bertolt Malchow, Integraler Coach
  • Wäre Buddha CEO • Nachhaltigkeit, Menschlichkeit und neues Bewusstsein in Unternehmen Jürgen T. Knauf, Unternehmer, Autor
  • Die 3 Dimensionen im Zusammenhang mit unserer Selbstentwicklung Sebastian von Sauter, Unternehmer, Berater, Leiter Integraler Salon Kassel
  • Lebe Deine Bestimmung Holger Eckstein, Integralist, Unternehmensberater, Autor
  • Anthroposophie und Integrale Philosophie im Gespräch • Landkarten, Fotoalben, Wegweiser und Trainingsgeräte für die Welt des Wahren, Schönen und Guten • Anna-Katharina Dehmelt
  • Bildung. Kinderrechte. Demokratie. IntegralSonja Student, Protagonistin der integralen Bewegung in Deutschland, Aktivistin für Kinderrechte, Schulreform und Demokratie
  • iLLL – integrales LebensLangesLernen – Welche Rolle spielen dabei das Integrale, Wille und Hingabe? Karin M. Lück
  • Kosmozentrische Sicht – Entwicklung auf drei Ebenen • Dr. Johannes Brückner, Astrophysiker, Autor
  • Das Integrale Modell + 3 Dimensionen • Sebastian von Sauter, Salonleiter Kassel
  • Evolutionäre Dialoge • Die Kraft des Gesprächs • Dr. Tom Steininger, Evolutionsphilosophen, Verleger
  • Integraler Ansatz und Gewaltfreie Kommunikation GfK: Synergien Bewusster Kommunikation im Alltag – emphatisch – integral – transparent. • Marie-Rose Fritz, ehemalige Lehrerin, Andrea Lohmann
  • Der Dialog in Management und Organisation – Illusion oder Perspektive? • Dr. Michael Rautenberg, Autor, Unternehmensberater
  • Der Salon denkt – Laut, kreativ und gemeinsam übers Denken. • Dr. Tom Steininger, Dr. Jens Heisterkamp, Dr. Nadja Rosmann, Kerstin Tuschik
  • Ein Dialogabend nach David Bohm • Das Versprechen gemeinsamen Denkens • Edeltraud Kruse
  • Deutschlands Chance – Mit dem Schatten versöhnen • Prof. Dr. Barbara von Meibom, Kommunikationswissenschaftlerin, Autorin
  • Transparente Kommunikation • erlebbar und integral betrachtet • Diverse Referenten: Susanne Ahlendorf, Markus Hirzig, Dr. Rainer Lüders
  • Integraler Stammtisch • Projektvorstellungen und ihre integrale Einordnung – Was könnte noch hinzukommen, damit ein Projekt erfolgreich verläuft? Diverse Teilnehmer des Frankfurter Salons stellen sich vor
  • Theorie U • Ein Dreiklang Karin M. Lück
  • Triple Loop Lernen als ein Entwicklungsmodell für die integrale Arbeit • Thomas Klug, Unternehmensberater
  • Unique Self – Integrale Wirksamkeit • Von der Selbstentwicklung zum konstruktiven Handeln • Einführung in das integrale Unique-Self-Konzept • Kerstin Tuschik
  • Neue Eliten • Was zählt, sind Lösungen! Die neuen Vorreiter des gesellschaftlichen Wandels • Dr. Nadja Rosmann, Kulturanthropologin, Autorin und Journalistin
  • Mann 3000 • Vom Macho über den Softie ins dritte Jahrtausend • Raymond Fismer, Armin H. Klein
  • Ein Integrales Leben leben • Jeff Salzman/USA, Integralist
  • Was ist „integral“ und was hat das mit mir zu tun? Das Salon-Team Eugen Kaufmann-Thomassen, Felix Krolle, Karin M. Lück, Dr. Nadja Rosmann
  • Integrale Beziehungen • Martin Ucik, Autor
  • Gott 9.0 • Wohin unsere Gesellschaft spirituell wachsen wird • Eugen Kaufmann-Thomassen, Arzt, ehem. Leiter Integraler Salon Frankfurt
  • Ich wachse, also bin ich • Wie ein evolutionäres Verständnis von Spiritualität unserer Sehnsucht nach Entwicklung Richtung verleihen kann • Dr. Tom Steininger und Katrin Karneth, EnlightenNext e.V. Frankfurt
  • Vorstellung des Magazins ´WIR – Menschen im Wandel´ • Dr. Jens Heisterkamp, info3 Verlag + Dr. Nadja Rosmann
  • Voice Dialogue • Zustände des Bewusstseins in neuer Form erleben  Rolf Lutterbeck, Integraler Berater
  • Unique Self • Dr. Marc Gafni, spiritueller Lehrer, Center for Integral Wisdom, USA
  • Integral Heart • Terry Patten, Integralist, USA
    u.v.a.

Das integrale Salonleben kam über die Jahre sogar zum vollständigen Erliegen. Und auch später gab es ernsthafte Absichten, den integralen Salon in seiner Gründungsstadt ad acta zu legen. Heute ist die aktuelle Salonleiterin froh darüber, 2013 das Erbe alleine weitergeführt zu haben und es in erweiterte, anschlussfähigere gesellschaftliche Gestaltungsräume von Frankfurt am Main geführt zu haben. Eine Avantgarde sieht sich inhaltlich zunächst immer im Licht der Kunst. Nun gilt es den Schritt zu machen hin zu einer Kommunikations- und Entwicklungskultur, die über den reinen Selbstzweck – selber erst einmal selber verstehen, um was es da geht – die Inhalte der realen Wirtschaft, Politik und Leben zu vermitteln und zu verbinden.
Der Integrale Salon ist Teil einer weit größeren gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Salonkultur, die sich dem Lernen und Erleben erweiternder Perspektiven auf die Themen widmet.